Empfehlungsschreiben von Seriaal

Nach unten

Empfehlungsschreiben von Seriaal

Beitrag  Frank am Di Jun 22, 2010 3:40 pm

Ein Elf in recht guter aber auch recht abgetragener Kleidung steht vor dem Tor und drückt einem Bediensteten fast kommentarlos einen versiegelten Brief für den Lord des Hauses in die Hand.

Ich grüße euch hochgeschätzter Lord des immer strahlenden Hauses Aschenglanz,


bitte Vergebt mir dieses Schreiben und den beabsichtigten Überfall, aber ich bin mit meinem Orkisch am Ende.

Der Überbringer dieser Nachricht und Grund für diesen Überfall, ist bis dato ein Mitglied unseres sehr kleinen aber beständigen Hauses.

Damals in der Neufindung unseres Volkes nahmen wir Ihn in unser Haus auf, so er doch ein zielloser Streuner war, wie so viele in diesen Unglückseeligen Tagen. Da gerade mein so geschätzter aber nunmehr arbeitsloser Magister in Ihn einen ungeschliffenen Diamanten sah, war ich der Meinung dass er mein Haus entsprechend seiner arkanen Fähigkeiten unterstützen könnte.

Nun hätte ich im Vorfeld gewußt das es kein ungeschliffener Diamant sonder noch ein Stück Kohle war, ich hätte Ihn wohl vom Hofe gejagt.

Wie dem auch sei, unser Haus ist aufgrund dieses überaus nützlichen Bündnisses mit der Horde an seine finanzielle Grenze gelangt und ich würde dieses Stück Kohle entweder nach Nordend entsenden oder an euch übergeben.

Mein Haus hat derzeit weder Kapazitäten, ich musste meinen Magister leider seines Amtes entheben der Grund sei "dahingestellt", noch die ,so ehrlich soll ich sein, Musse eine lückenlose Arkane Ausbildung zu gewährleisten.

Da das Stück Kohle, was sich wohl selbst den Namen Seriaal und nur Seriaal gab, immer noch ein Mitglied unserer hochwohlgeborenen Art ist, wäre ich nur ungerne bereit, Ihn als Geißel futter nach Nordend zu schicken.

Eure Fähigkeiten mit schwersten Widrigkeiten zu Recht zu kommen, sind meinem Hause wohlbekannt und euer unermüdlicher Einsatz im Senat war uns immer ein leitendes Vorbild. Wer könnte also besser in Frage kommen als euer Haus sich seiner anzunehmen?

Vieles kann ich euch über Seriaal nicht berichten. Wenn euch euer Porzellan lieb ist, haltet Ihn von der Küche fern. Er ist sehr verschlossen was seine Vergangenheit angeht und trug einen Siegelring des Hauses Lesiel. Ja jenes kleine Haus das primär hervorragende Arkanisten hervorbrachte, auch diesen kleinen unsäglichen Schwätzer dessen Name mir gerade entfallen ist, aber letztendlich in der großen Katastrophe unterging. Warum er überlebte und vor allem wie kann ich nicht beurteile. Ich nahm sogar an das es nicht sein Siegelring sei und untersagte das er Ihn tragen dürfe.

Was er anstandslos tat. Überhaupt ist er so verschwiegen wie loyal, eine Fähigkeit die leider sehr selten heute geworden ist. Mißversteht mich nicht, er redet und spricht, manchmal sogar wenn er nicht gefragt wurde und dann gerne mit einem gewissen Hang zum Sarkasmus, wenn nicht sogar Zynismus. Aber seine Vergangenheit da schweigt er sich gerne drüber aus. Was seine Loyalität angeht, nun wurde ich beleidigt oder mein Haus, war er sofort zur Stelle um das sogar mit seinen Fäusten zu regeln. Da er aber auch unkontrolliert dem Arkanen gegenüber scheint, mußte ich nicht unselten ein abgebranntes Gebäude bezahlen. Ich erwähnte unsere angespannte finanzielle Lage wegen dem besten Bündnis was unser Volk jemals schließen konnte?

Da euer Haus sich noch eine kämpfende Truppe leisten kann, empfehle ich Ihn vielleicht dort einzusetzen. Insofern Seriaal natürlich eurem Gusto entspricht.

Ach ja und haltet Ihn fern von euren Töchtern um seiner Willen. So verschlossen und loyal er doch sein mag, so flatterhaft kann er sich geben.

Ich hätte Ihn auch gerne an ein anderes Haus überstellt, bei euch weiß ich dass Ihr es nicht als Beleidigung aufnehmen würdet und mir direkt die Fehde erklärt. Man möge mir die Anspielung auf manch anderes Haus nicht krumm nehmen.

Kein Hehl mache ich um seine Person und über seine Absichten kann ich nur spekulieren. Aber ich bin mir sicher, daß er letztendlich nur eine starke Hand braucht die sein Potential leiten kann.

Er mag widerspenstig sein, aber selten respektlos und selbst wenn dann meistens aus Unwissenheit und keiner Absicht.

Ich hoffe Ihr könnt Ihn für euer Haus formen, ansonsten laßt ihn vor der Tür stehen. Er wird sich schon auf den Weg in die Welt begeben.

Meinen immerwährenden Gruß und ewige Verbundenheit.

OOC:

Meine "kleine" Bewerbung, sollte ein Fail enthalten laßt es mich bitte wissen. Da euer Haus mir durchaus positiv im FoLi – Forum aufgefallen ist und vor allem einiger humoristischer Einlagen des guten Ruscion (Köder sind wichtig), kam mir der Gedanke auf mich euch anzuschließen. Primär werde ich natürlich weiterhin Allianz spielen, alleine weil mein Main Arken recht ausgelastet ist. Aber bevor der Kataklysmus einsetzt, würde ich gerne noch das Horden spiel erleben (nicht nur RP sondern auch PvE). Somit kann ich zu mindestens zusichern das ich die 80ig anpeile und auch gerne für Aktionen etc. bereitstehe (ich bin ziemlich prostituierbar und recht Konsens gesteuert). Alledings habe ich einen starken Hang zum sarkasmus und vor allem Ironie (gerade RP muss ich immer mit einem Augenzwinkern wahrnehmen). Natürlich passe ich das den Gegebenheiten an (bei einer Trauerfeier werde ich schon keinen Kalauer bringen).

P.S.: Man möge mir das obige Poweremote bitte nachsehen…^^
P.P.S.: Gerne stehe ich bereit evtl. im Vorfeld das oben geschriebene IC auszuspielen.
Edit sagt Rechtschreibung ist eine brutale Geliebte und das Grammatik für den AXXX.
avatar
Frank
Katzenpfleger

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 18.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Empfehlungsschreiben von Seriaal

Beitrag  Sorehma am Di Jun 22, 2010 4:28 pm

Als der besagte Brief von der diensthabenden Wache ebenso kommentarlos an Sorehma weitergegeben wurde wie die Wache ihn erhalten hatte, legte der Major Domus leicht den Kopf schief und betrachtete für einen Moment das versiegelte Gebilde. Aber nur einen Moment bevor sie, nachdem sie sich vergewisser hatte, dass auch wirklich niemand außer ihr selbst - und den Katzen - anwesend war, mit einer Hand einen grellen Lichtball formte und den eben erhaltenen Brief ins Gegenlicht hielt, um so vielleicht wenigstens ein paar Worte des Schreibens erhaschen zu können, bevor sie es an seine Lordschaft weiterleitete.

Sie wurde aus den Brocken zwar nicht eben schlau aber zumindest war sie sich am Ende ziemlich sicher, dass das Schreiben keine goblinsche Sprengvorrichtung oder eine Morddrohung enthielt - allerdings fand sie es etwas befremdlich, dass jemand offenbar seine verschwiegene Tochter, die offenbar eine starke Hand brauchte und eine Vorliebe für Porzelan besaß, Ruscion anvertrauen wollte.

Mit einem leichten Schulterzucken legte Sorehma den Brief auf Ruscions Schreibtisch.


ooc: Das glücklose Wunder, der letzte der feuerroten Swarmi - ich muss bei diesem Bewerbungsschreiben gerade sehr an Schmendrik den Zauberer aus dem letzten Einhorn denken und bin absolut davon überzeugt, dass wir auch Seriaal beibringen können mit Teetassen zu jonglieren. Smile

_________________
Major Domus = Executive Assistant = Assistentin des Managers = Sekretärin = Hausdrache
"Gefahr ist der Mädchenname meiner Mutter."

Sketchblog ~ 26.4.'13
avatar
Sorehma
Major Domus

Anzahl der Beiträge : 1278
Anmeldedatum : 02.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://madeformischief.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Empfehlungsschreiben von Seriaal

Beitrag  Ruscion am Mi Jun 23, 2010 4:25 pm

Ruscion hatte das Schreiben offen vor sich auf dem Tisch liegen und betrachtete es argwöhnisch. Die Anfrage war ungewöhnlich, wobei auch nicht sooo ungewöhnlich. Er hat schon skurileres auf seinem Schreibtisch liegen gehabt als die Warnung vor einem porzellanfeindlichen Stück Kohle. Nun ja, man konnte Kohle mit genug Druck durchaus zu einem Diamanten machen, so war es ja nicht. Auch wenn die alten Lehrmeister von Falthrien vermutlich bei diesem Exemplar namens ... er suchte die Stelle im Text.... Seriaal vermutlich ähnlich starke Kopfschmerzen bekommen hätten wie damals bei ihm selbst.
Ein kurzes Grinsen huschte über sein Gesicht und sein Blick fiel erneut auf die Stelle mit den.... Töchtern. Töchter. Tochter. Kind. Hm. Wusste der Schreiber etwas, was er selbst nicht wusste? Also nicht dass es nicht genug Gelegenheiten gegeben hätte aber doch niemals bis .. soweit.
Ruscion kratzte sich ein wenig gedankenverloren am Kinnbart.
Was solls. Es waren keine Töchter im Haus denen der Junge zu nahe kommen konnte. Zumindest keine die nicht schon durch Thahn im Abblitzen lassen geschult waren und die anderen hatten 4 Pfoten, kuscheliges Fell und hielten sich meist in, um, über und unter Kiyenghis Zimmer auf.
Und was das Porzellan betraf - Holz war eh viel besser, robustert, tolles Lernmaterial für selbst erwärmte Speisen für angehende Magier.... das passt schon.
Einen Moment überlegte er noch, während seine Hand schon zum Papier griff. Der Bursche .. zu den Soldaten.... hm. Er würde ihn erst einmal eingehend mustern, dann Thahn um seine Einschätzung fragen und dann ... hach, da fällt schon was ein. Thahn hat schon immer einen Knappen gebraucht, das gehört sich einfach für einen Hauptmann. Ruscion nickte und schnappte sich seine Lieblingsschreibfeder, die er kurz in die Tinte tauchte um eine Antwort aufs Papier zu bringen.

Anaria shola!

Ich bin gern gewillt den Jungen im Hause unterzubringen und zu versuchen, ihm eine gute Ausbildung und Anstellung zukommen zu lassen und ihn
zu einem guten Kämpfer der Sindorei zu formen.

Hochachtungsvoll
Lord Aschenglanz

Während Ruscion das Schreiben siegelte und der Botenjunge schon in der Tür stand und darauf warte, dass das Siegelwachs kalt wurde, schickte Ruscion einen zweiten Boten los, das Stück Kohle in einem Bogen an der Küche vorbei zum Empfangsraum zu geleiten,ihm dort Essen und Trinken zu geben und etwas Geduld erbitten, während er selbst mit Major Domus Silberblatt und Hauptmann Sonnenlaub treffen würde.

--
ooc: Hallöchen!
Wunderbar dass du zu uns ins Forum gefunden hast und wird dich von der Allianzseite herlocken auf die richtige Seite der Macht holen konnten.
Dass du natürlich weiter Vollblutallianzler bleibst ist gar kein Problem, wie ich schon sagte sind wir jetzt auch nicht die 24/7 RPler, was dir daher bestimmt entgegen kommt. Ich bin sicher wir können dem kleinen Seriaal noch eine Menge vom Hordenleben erklären bevor es ein lautes BUMM in Azeroth gibt. Da ich nicht weiß wie ich es heute schaffe online zu kommen kann es noch ein paar Tage dauern bis du dich IG vorstellig machen kannst, bei mir zumindest. Dass heißt ja nicht, dass du nicht schon von den anderen beschnuppert werden kannst.

_________________
Reality.sys is corrupt. Reboot universe (Y/N)?
avatar
Ruscion
Lord

Anzahl der Beiträge : 1456
Anmeldedatum : 20.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://aschenglanz.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Empfehlungsschreiben von Seriaal

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten