Ein Brief flattert in den Briefkasten.

Nach unten

Ein Brief flattert in den Briefkasten.

Beitrag  Lomion am Do Jul 01, 2010 4:00 pm

Ein schlichter Brief erreicht den Briefkasten des Hauses Aschenglanz. Die Handschrift ist sauber...und gepflegt. Ein Siegel befindet sich außen nicht auf dem Umschlag, nur die schlichte Addressierung "An das Haus Aschenglanz".
Auf der Rückseite ist ein ebenso schlichter Absender "Lomion Ainur"
Im Brief steht folgendes geschrieben:

Sehr geehrter Ruscion Aschenglanz,
Nach dem Ende der Blutgarde war ich nun einige Zeit in Nordend...nun suche ich eine neue Aufgabe.
Da ich schon einmal für euer Haus gearbeitet habe...wäre es mir eine Ehre meine Klingen für immer in euren Dienst zu stellen.
Solltet ihr Fragen oder Zweifel haben stände ich auch zu einem direkten Gespräch zur Verfügung.
Es wäre mir eine Ehre eurem Haus zu dienen.

Hochachtungsvoll
Lomion Ainur

Lomion

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 01.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Brief flattert in den Briefkasten.

Beitrag  Sorehma am So Jul 04, 2010 6:52 pm

"Rechnung für Feuerschutzmittel", ja die waren mit dem neusten Zugang zum Haus notwendig geworden.
"Rechnung für Arkanabsorbanten", am besten irgendwo im Salon verstecken - unter dem Teppich, ja.
"Rechnung für einen Defrigorisator, Zusatz: auch für den Gebrauch bei Lebewesen", falls Seriaal mal wieder versehentlich etwas unterkühlte.
"Rechnung für zwei Fässer Eberschnaps", die sollte Thahn mal hübsch selbst begleichen.

Fast schon mechanisch öffnete Sorehma auch noch den letzen an das Haus adressierten Brief, der an diesem Tag hineingeflattert gekommen war und blinzelte - nun gut auch Wachen wollten irgendwie bezahlt werden, insofern unterschied sich eine Bewerbung vielleicht doch nicht so sehr von den anderen Briefen. Mit einem Schulterzucken legte sie die Rechnungen auf einen Stapel, platzierte die für den Eberschnaps durch ein halb volles Schnapsglas beschwert an Thahn bevorzugten Platz am Tisch und trug die Bewerbung schließlich in Ruscions Arbeitszimmer.

_________________
Major Domus = Executive Assistant = Assistentin des Managers = Sekretärin = Hausdrache
"Gefahr ist der Mädchenname meiner Mutter."

Sketchblog ~ 26.4.'13
avatar
Sorehma
Major Domus

Anzahl der Beiträge : 1278
Anmeldedatum : 02.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://madeformischief.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ein Brief flattert in den Briefkasten.

Beitrag  Thahn am Mo Jul 05, 2010 3:42 pm

Thahn kommt nur mit einem umgebundenen Handtuch herein. Nach einem kurzen Blick aus dem Fenster zu den trainierenden Wachen nimmt er sich zufreiden nickend das halbvolle Schnapsglas in die Rechte, die Rechnung in die Linke und fächert diese auf. Ohne das Gesicht zu verziehen leert er das Glas, studiert das Blatt Papier und steckt sich dieses in einer gewohnten Handbewegung zwischen Rücken und Handtuch.

"War'n hier eben nich' mehr Briefe?" Er schaut sich um und grübelt, verlässt schließlich mit Schulterzucken den Raum.

_________________
In China schubsen sie Säcke!
avatar
Thahn
Hauptmann

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 07.05.08
Alter : 34
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://www.thomas-lemke.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ein Brief flattert in den Briefkasten.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten